Kalender  

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
   

Unwetterzentrale  

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

   

Feuerwehreinsätze OÖ  

Für weitere Details auf das Bild klicken.

   

Zufallsbilder  

   

News

Am Mittwoch, den 30.10.2019 absolvierte die FF Leopoldshofstatt gemeinsam mit der FF Eberschwang eine Übung. Übungsannahme war ein Unfall zwischen einem PKW mit Anhänger und einem Traktor. Dabei wurde ein vorbeigehender Passant vom Traktor überrollt und darunter eingeklemmt. Zusätzlicher Gefahrenherd bei der Rettung, war das brennende Auto, welches gefährliche Stoffe transportierte.
Da sich der Unfall im Gemeindegebiet von Leopoldshofstatt ereignete, war unsere Feuerwehr als erstes vor Ort und führte die Lageerkundung durch. Aufgrund von Finsternis, Wind und starker Rauchentwicklung kein leichtes Unterfangen.
Danach wurde sofort mit dem Legen der Aufbauleitung begonnen und der Atemschutztrupp bereitete sich auf den Einsatz vor.
Gleich darauf traf die FF Eberschwang mit ihrem RLF und TLF ein. Damit konnte sofort mit den Löscharbeiten und der Menschrettung begonnen werden.
Die Lenker des PKW und des Traktors konnten rasch gerettet werden. Der Brand war ebenfalls schnell bekämpft und die Gefahrenstoff-Behälter wurden in Sicherheit gebracht.
Schwieriger gestaltete sich die Rettung der eingeklemmten Person. Mittels Hebekissen, konnte aber auch diese Person lebend gerettet werden.

Die FF  Leopoldshofstatt bedankt sich bei den Organisatoren, den Statisten und der FF Eberschwang für die Teilnahme an einer sehr interessanten und jederzeit realistischen Übung.

Am 13. Oktober nahm die FF Leopoldshofstatt mit 15 Kameraden bei der Fahrzeugsegnung des neuen RLFA 2000 der FF Eberschwang teil. Gemeinsam mit vielen anderen Kameraden, war man während des Festaktes und natürlich bei der anschließenden Feier bestens vertreten.

Der heurige Wandertag der FF Leopoldshofstatt wurde witterungsbedingt leider abgesagt.
Stattdessen traf man sich beim Kirchenwirt, um einen gemütlichen Tag zu verbringen.
Antatt des Wanderns wurde das Kegelscheiben zum Sport des Tages.

Am 4. Oktober fand die diesjährige Herbstübung, der sechs Eberschwanger Feuerwehren und der FF St. Marienkirchen, statt.
Übungsannahme war ein Brand bei dem gerade renovierten Kirchenwirt. Es mussten einige verletzte Personen geborgen werden. Zusätzliche Gefahr stellten einige Gasflaschen in Brandnähe dar.
Die FF Leopoldshofstatt wurde beauftragt, das Einsatzgebiet abzusichern, die Beleuchtung herzustellen und die verletzten Personen von Atemschutztrupp entgegenzunehmen und zu versorgen.

Bei der letzten Mittwochsübung absolvierte die FF Leopoldshofstatt eine Übung mit Löschangriff bei einem Fahrzeugbrand und dem damit verbundenen Umgang mit der Tragkraftspritze (TS).

Um die Aufbauleitung herzustellen, musste die Pumpe in unwegsamen Gelände abgestellt und an einem Bach angesaugt werden. Um genügend Wassermenge bereitzustellen, wurde der Bach aufgestaut. Anschließend wurde eine 100m lange Aufbauleitung bergauf zum Fahrzeugbrand gelegt.

Es wurde rasch „Brand aus“ gegeben und die simulierte Gefahr war somit gebannt.

Um das Wissen rund um die TS zu erlernen bzw. aufzufrischen wurde danach die Pumpe und deren Funktionen noch genau erklärt. Auch die verschiedenen Verhaltensweisen der Tragkraftspritze wurden veranschaulicht.

Eine interessante Übung, um das Fachwissen von Jung und Alt zu verbessern.

Gleichzeitig absolvierten unsere Atemschutzträger bei der FF Eberschwang den alljährlichen Finnentest. Dort mussten die Kameraden ihre körperliche Belastbarkeit unter Beweis stellen.
Alle Atemschutzträger der FF Leopoldshofstatt haben die Leistungsbewertung mit Bravur bestanden und sind somit für den Ernstfall bestens vorbereitet.
Wir bedanke uns bei der FF Eberschwang für die Durchführung des Finnentests.