Kalender  

Januar 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   

Unwetterzentrale  

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

   

Feuerwehreinsätze OÖ  

Für weitere Details auf das Bild klicken.

   

Zufallsbilder  

   

News

Am Wochenende des 2. und 3. Jänner 2021 war die FF Leopoldshofstatt zweimal aufgrund von Ölspuren im Einsatz.

Am Samstag, den 2. Jänner zog sich eine Dieselspur, aus bislang unbekannter Ursache, von der Bundesstraße in Leopoldshofstatt bis nach Pumberg.

Am Sonntag, den 3. Jänner verlor ein Fahrzeug, ebenfalls aus unbekannter Ursache, im Gemeindegebiet von Eberschwang über Leopoldshofstatt bis Hausruck, Öl. Dadurch waren auch die FF Eberschwang und die FF Hausruck im Einsatz, um die Ölspur zu beseitigen.

Unsere Kameraden haben an beiden Tagen die Diesel- und Öl-Spur mit dem Bindemittel gebunden und anschließend die Fahrbahn gereinigt. Des Weiteren wurde der Verkehr geregelt, um die Einsatzkräfte und den fließenden Verkehr nicht zu gefährden.
Am Sonntag wurde uns von der Fa. Huber Bau GmbH eine Kehrmaschine zur Verfügung gestellt, womit die FF Leopoldshofstatt das gesamte Einsatzgebiet schneller reinigen konnte.
Vielen Dank dafür!

Im Einsatz waren am Samstag 14 Personen für ca. 2 Stunden und am Sonntag 13 Personen für ca. 8 Stunden.

   

 

Im vergangen Jahr wurde alles durch die Corona-Krankheit überschattet.

Die FF Leopoldshofstatt hat dennoch - wie so viele andere Hilfskräfte auch - großartiges geleistet.

Aus diesem Grund möchten wir uns bei allen Kameraden, Helfern und Spendern für rund 40 Einsätze im vergangenen Jahr herzlich bedanken.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2021.

 

Aufmerksame Nachbarn haben am Abend des 20.12.2020 die FF Leopoldshofstatt gemeinsam mit der FF Eberschwang zu einen Kaminbrand im Reinthal alarmiert.

Dabei wurde festgestellt dass es sich um einen Glimmbrand handelt welcher zwischen Edelstahl-Rohr und Kamin aufgetreten ist.

Der Bezirksrauchfangkehrer hat den Kamin gereinigt welcher weiter mittels Wärmebildkameras beobachtet wurde.

Die Überwachung des Kamins wurde durch die FF Leopoldshofstatt bis spät in die Nacht durchgeführt. Gegen 01:30 konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Im Einsatz standen:

  • 18 Mann der FF Leopoldshofstatt
  • 9 Mann der FF Eberschwang
  • 2 Mann der Polizei
  • Bezirksrauchfangkehrer