Alle Beiträge

Am Wochenende des 2. und 3. Jänner 2021 war die FF Leopoldshofstatt zweimal aufgrund von Ölspuren im Einsatz.

Am Samstag, den 2. Jänner zog sich eine Dieselspur, aus bislang unbekannter Ursache, von der Bundesstraße in Leopoldshofstatt bis nach Pumberg.

Am Sonntag, den 3. Jänner verlor ein Fahrzeug, ebenfalls aus unbekannter Ursache, im Gemeindegebiet von Eberschwang über Leopoldshofstatt bis Hausruck, Öl. Dadurch waren auch die FF Eberschwang und die FF Hausruck im Einsatz, um die Ölspur zu beseitigen.

Unsere Kameraden haben an beiden Tagen die Diesel- und Öl-Spur mit dem Bindemittel gebunden und anschließend die Fahrbahn gereinigt. Des Weiteren wurde der Verkehr geregelt, um die Einsatzkräfte und den fließenden Verkehr nicht zu gefährden.
Am Sonntag wurde uns von der Fa. Huber Bau GmbH eine Kehrmaschine zur Verfügung gestellt, womit die FF Leopoldshofstatt das gesamte Einsatzgebiet schneller reinigen konnte.
Vielen Dank dafür!

Im Einsatz waren am Samstag 14 Personen für ca. 2 Stunden und am Sonntag 13 Personen für ca. 8 Stunden.