Kalender  

Juli 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
   

Unwetterzentrale  

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

   

Feuerwehreinsätze OÖ  

Für weitere Details auf das Bild klicken.

   

Zufallsbilder  

   

News

Einen, zum Glück wieder einmal etwas ruhigeren Monat, hat die FF Leopoldshofstatt hinter sich.

Neben der sehr interessanten Übung zum Thema „Gefährliche Stoffe“, wurden ein paar kleinere Übungen zum Thema Gerätekunde und Funken absolviert.
Des Weiteren wurde ein paar Kleinigkeiten im und um das Zeughaus erledigt.

Zur Hilfe wurde unsere Feuerwehr gerufen, um einen Pool zu füllen.

Bei der Fronleichnams-Prozession durch Eberschwang war die FF Leopoldshofstatt sowohl beim Umzug, als auch als Lotsen im Einsatz.

Um auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen zu lassen, wurde natürlich auch der monatliche Bürgertag veranstaltet.

Am Donnerstag, den 20. Juni 2019 nahm die FF Leopoldshofstatt an der diesjährigen Fronleichnams-Prozession durch Eberschwang teil. Gemeinsam mit den Feuerwehrleuten der anderen Eberschwanger Feuerwehren und zahlreichen Besuchern, marschierten einige „Ståttinger“ beim Fronleichnams-Umzug mit. Zusätzlich waren ein paar Kameraden als Lotsen eingeteilt, um auf den Straßen für Sicherheit zu sorgen.

Anschließend wurde gemeinsam der Weißwurst-Frühshoppen der Marktmusik Eberschwang besucht. Dort ließ man den Feiertag gemütlich ausklingen.

Am Mittwoch, den 26. Juni wurde eine Übung zum Thema „Gefährliche Stoffe“ abgehalten.

Zuerst wurden die Grundlagen zu diesem Thema besprochen:

  • Was sind „Gefährliche Stoffe“
  • Wie erkenne ich „Gefährliche Stoffe“
  • Wie verhalte ich mich als Privatperson
  • Was hat der Feuerwehrmann und seine Kameraden im Einsatz zu beachten
  • Was kann bis zum Eintreffen von ASF und GSF unternommen werden
  • Wie können das ASF und GSF beim Einsatz unterstützt werden

Um ein besseres Verständnis für den Umgang mit „Gefährlichen Stoffen“ bzw. den dafür benötigten Schutzanzug zu bekommen, wurden zwei Schutzanzüge Kategorie 3 ausgeliehen.

Jeweils zwei Atemschutzträger mussten bei heißen Außentemperaturen die Schutzanzüge anlegen. Unterstützt wurden sie dabei von den Nicht-Atemschutzträgern. Sobald die Anzüge angezogen waren, mussten einige Aufgaben absolviert werden, um ein Gefühl für den Anzug zu bekommen. Kein leichtes Unterfangen, da die Beweglichkeit und Greiffähigkeit sehr eingeschränkt sind. Ebenfalls merkbar war die körperliche Anstrengung in einem solchen Anzug. Die Meinung des Atemschutztrupps war eindeutig: Nach einer Flaschenfüllung ist man erledigt.

Eine sehr interessante Übung, um bei diesem kritischen Thema auf den Ernstfall vorbereitet zu sein.

Ein besonders erfreuliches Ereignis, nämlich die Hochzeit unseres Kassiers Michael Rauscher und seiner Frau Elisabeth, fand am 05. Mai statt. Die Kameraden der FF Leopoldshofstatt waren den ganzen Tag während des „Schießens“, der standesamtlichen und kirchlichen Trauung und der Hochzeitsfeier stark vertreten.

Nach einer langen und intensiven Vorbereitungszeit, hat im Mai eine zweite Gruppe der FF Leopoldshofstatt die Leistungsprüfung Branddienst absolviert und bestanden.

Beim Abschnittsbewerb Ried Süd, heuer veranstaltet von der FF Zeiling, nahm eine Bewerbsgruppe teil und zeigte eine gute Leistung. Bei der Fahrzeugsegnung am darauffolgenden Tag, war die FF Leopoldshofstatt ebenfalls vertreten.

Bei der diesjährigen Forianifeier nahm die FF Leopoldshofstatt ebenfalls teil. Zahlreiche Kameraden waren gemeinsam mit vielen anderen Feuerwehrleuten beim Umzug, der Kranzniederlegung und dem anschließenden Gottesdienst vertreten.

Heuer wurde beim Pflegeheim Eberschwang erstmals ein Maibaum aufgestellt. Organisiert von der Feuerwehrjugend wurde unter Mithilfe aller Eberschwanger Feuerwehren und vieler freiwilliger Helfer ein schöner Maibaum aufgestellt. Ein dazugehöriges Fest durfte, mit „Stattinger“ Beteiligung, natürlich auch nicht fehlen.

Eine, von der FF Leopoldshofstatt, organisierte Feuerlöscherüberprüfung fand bei vielen Leuten Zuspruch. Ein Brandsimulator, um den Umgang mit einem Feuerlöscher zu üben, war sehr interessant.